Wie alles begann:

Nachdem unsere Pinky,

eine dreifarbige Hauskatze, im Alter von 17,5 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen ist,  fehlte einfach was. Sie war der Ruhepol. Wenn eine unserer Hündinnen tragend war legte sie sich gegen deren Bauch. So, als wolle sie den Bauch wärmen und leckte dabei die Zitzen sauber. Auch paßte sie auf die Welpen auf, wenn diese noch die Augen zu hatten und die Hundemama ihr Geschäft draußen verrichten mußte. Sie hatte zwar hin und wieder ihren eigenen Kopf, aber ihre Streicheleinheiten forderte sie mit Gemauze ein.

Pinky´, du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.

Trotz der Hunde fehlte dieses auf leisen Sohlen zum schmusen kommende und beruhigend schnurrende.

Aber es sollte wieder eine Glückskatze sein und zu uns und unseren Hunden passen.

Nach langem intensivem Suchen haben wir sie gefunden. Ein kleines Maine Coone Mädchen namens

Aruna Piper.

Von sofort an waren wir vom Maine Coone Fieber gepackt und wir waren uns sicher:

Es sollte nicht bei einer bleiben ......

© by Sanndesign Counter